07 novembre 2014


Comincia oggi e prosegue per tre giorni la maratona di concerti del festival Music Unlimited a Wels (Austria), giunto alla sua ventottesima edizione. Tra i nomi in cartellone si affollano soprattutto amici musicisti da Svezia, Norvegia e Olanda, e molte vecchie conoscenze sia del collettivo organizzatore Kulturverein Waschaecht sia degli affezionati nel pubblico, avvezzi ad anni alterni a scommettere più o meno amabilmente su quale musicista si vedrà affidare la co-direzione artstica l'anno successivo. Aleggia nella presentazione del programma di quest'anno anche un cenno di saluto a Lindsay Cooper, al cui ricordo farà forse indiretta allusione la presenza in due distinti momenti di due fagottiste, Sara Schoenbeck e Katherine Young.

Das Festival Music Unlimited geht in die 28. Runde und wird heuer wieder vom Kulturverein Waschaecht selbst programmiert. Es wird ein Rekordteilnehmerfeld erwartet. Über 70 Musiker/Innen werden die 18 Konzerte des Festivals bestreiten. Das Programm verspricht wieder einige Highlights bereits im frei zugänglichen Nachmittagsprogramm: der Belgische Klangkünstler Frédéric Nogray wird in den Minoriten große Glasschalen zum klingen bringen, ebenfalls in den Minoriten treten der britische Bassist Barry Guy und die sensationelle griechische Sängerin Savina Yannatou auf. In Kooperation mit der IGNM wird ein Orgelkonzert mit Christoph Herndler in der Vorstadtpfarrkirche stattfinden. The Ex kommen mit Brass-Verstärkung und einigen der weltweit besten Bläser; die brasilianischen Chinese Cookie Poets geben ihre Österreich-Premiere; Paal Nilssen-Love mit seiner Large Unit & als Mitglied des wilden Trios The Thing; das New Yorker Trio Till by Turning spielt u.a. Sofia Gubaidulina, Elektroguzzi laden sich Mats Gustafsson ein, The Thing musizieren mit Ken Vandermark und der niederländische Sänger/Performer Jaap Blonk mit Maja Ratkje & Lasse Marhaug.

http://www.schlachthofwels.at/unlimited_28.html
http://www.waschaecht.at/programm/detail/e/music-unlimited-28.html
http://www.waschaecht.at/fileadmin/w8/MU_Broschueren/2014/MU28_2014.pdf