17 novembre 2015


Il concerto per il Jazzfestival Frankfurt di Michael Mantler con la Hessischer Rundfunk Bigband per il suo progetto Jazz Composer’s Orchestra Update - con ospite specialissimo Peter Brötzmann - è conservato sul web in http://tinyurl.com/ocm4wm5. Presso il sito del festival c'è anche una interessante intervista al trombettista e compositore condotta da Guenter Hottmann: "Es war fertig in Amerika…"

Mit seinem 1968 veröffentlichten Doppelalbum „The Jazz Composer’s Orchestra“ setzte Michael Mantler einen Meilenstein des orchestralen Free Jazz. Die gemeinsam mit seiner Ehefrau Carla Bley gegründete Bigband versammelte viele führende Protagonisten des „new thing“, darunter etwa Cecil Taylor, Don Cherry oder Pharoah Sanders. Als Mantler vor wenigen Jahren die alten Partituren digitalisierte und erstaunt feststellte, wie frisch diese Musik noch immer klingt, kam ihm die Idee zu einer aktualisierten Fassung. Er schrieb neue Parts für das radio.string. quartet.vienna, castete Solisten und griff nun auch selbst als Solist an der Trompete ins Geschehen ein, weil er die Leitung in andere Hände gegeben hatte. Die hr-Bigband wagt sich mit diesem Projekt auf für sie ungewohntes Terrain. Was passiert, wenn „Brötze“ auf Tony Lakatos trifft, können wir nur erahnen. Sicher ist nur: Diese Musik wird in mehrfacher Hinsicht ein Abenteuer.

http://tinyurl.com/ocm4wm5
http://tinyurl.com/qdyhn54
http://tinyurl.com/pcanh5t