16 dicembre 2017


Ultima occasione dell'anno per vedere in azione Mike Westbrook e la Uncommon Orchestra con il formidabile A Bigger Show: domani a Birmingham (Regno Unito), al Blue Orange Theatre. Nell'attesa si può leggere un'intervista condotta da Christoph Wagner in occasione della partecipazione dei Westbrook al festival svizzero Unerhört 2017 pochi giorni fa, dove ne è stata presentata una speciale versione adattata per ensemble di giovani studenti delle superiori: https://www.nzz.ch/feuilleton/seiltanzen-zwischen-e-und-u-ld.1330189

Eine Woche Zeit zum Proben hatte sich Westbrook erbeten, damit er mit den Musikstudenten in das grossformatige Werk eintauchen kann, das keiner konventionellen Big-Band-Partitur gleicht. Vielmehr spiegelt es Westbrooks ganz eigene Philosophie wider, die flexibel in der Anwendung und Besetzung ist. Ein mächtiger Bläsersatz gehört nun aber ebenso dazu wie eine schlagkräftige Rhythmusgruppe plus ein kleiner Solistenchor, der von Westbrooks Ehefrau, der Vokalistin Kate Westbrook, geleitet wird. "Es ist keine Komposition, bei der man nur die Noten spielen muss, und es haut hin", stellt Westbrook klar. "Man muss das Konzept verstehen".

http://www.westbrookjazz.co.uk/mikewestbrook/news.shtml